Ausflug nach Kempten

Sie sind hier: Startseite » Unser Blog » Camping

Peter Mittwoch, 25. September 2019 von Peter

Kempten

Lebendig und voller Geschichte

Die lebendige Einkaufsstadt und ehemalige Römerstadt Kempten ist die Metropole des Allgäus. Hier kann man entdecken, was das Allgäu zu bieten hat: z.B. im Archäologischen Park Cambodunum oder in der Fürstäbtlichen Residenz im Zentrum erwacht eine längst vergangene Zeit. Rund um den prächtigen Rathausplatz ergänzen zahlreiche Geschäfte, urige Gaststuben und außergewöhnliche Restaurants die aktive und junge Kulturszene.

Die Route von Lindau nach Kempten

Aus Richtung Lindau kommend nimmt man am besten die Autobahnausfahrt 4 und wechselt dann auf die B12 Richtung Kempten. Eine landschaftlich sehr schöne Strecke. Man sollte ruhig mal auf einem Parkplatz anhalten und die schöne Umgebung erkunden.

Der Weg in die Altstadt

Die Altstadt

Die Altstadt

Gleich nach dem Ausgang der "Galeria Kaufhof" beginnt linksherum die Fußgängerzone der Altstadt.

Wenn man in der "Galeria Kaufhof" Parkt, gelangt man vom Ausgang links herum direkt in die Fußgängerzone der Altstadt. Von hier aus sind es nur noch wenige Hundert Meter bis zum Rathausplatz oder in die andere Richtung zum Hildegardplatz.

Hier findet in den Sommermonaten 2 mal wöchentlich (Mittwochs und Samstags von 07:00 - 13:30) ein Wochenmarkt statt.

Der Wochenmarkt ist an diesen Tagen der Treffpunkt zum Genießen und Einkaufen direkt beim Händler in Kempten. Hier gibt es nicht nur frisches Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch sondern auch Allgäuer Leckereien von Kässpatzen über Weißwürste bis hin zu Kaffeespezialitäten. Für viele Besucher und Einheimische gehört der Wochenmarktbesuch zum wöchentlichen Einkaufsritual und macht ein Stück Lebensqualität in Kempten aus.

Rund 70 Händler verkaufen in der Sommersaison auf dem Kemptener Hildegardplatz ihre Waren. In der Wintersaison (vom 14. November bis zum 31. März) dann nur noch etwa 45 Händler in der Markthalle am Königsplatz.

Das Zentrum

Das Stadtbild ist durch das jahrhundertelange Nebeneinander zweier Stadtkerne geprägt: zum einen die sogenannte Stiftsstadt der Fürstabtei Kempten, zum anderen die Reichsstadt Kempten. Die noch heute erkennbare gegensätzliche Grund- und Aufriss Struktur macht Kempten zu einer Doppelstadt.

Seit dem Jahr 1977 befindet sich in Kempten die Hochschule Kempten, in der fast 6000 Studierende eingeschrieben sind. Sie ist damit eine der größten Fachhochschulen in Bayern.

Das Rathaus der Stadt Kempten (Allgäu) ist ein mittelalterliches, denkmalgeschütztes Bauwerk, das im Jahr 1474 errichtet wurde. Es ersetzte ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1368, das zunächst als Kornspeicher diente und ab 1382 zumindest teilweise als Rathaus für den Stadtrat sowie als Gerichtsgebäude und Finanzhaus genutzt wurde.

Rathausplatz mit Rathaus

Rathausplatz mit Rathaus

Heute haben noch der Stadtrat, das Veranstaltungsamt sowie der Oberbürgermeister und die Bürgermeister Kemptens ihren Sitz in dem Gebäude.

Fazit

Da das Wetter an diesem Tag doch sehr wechselhaft war und immer wieder kräftige Schauer über die Stadt zogen, beließen wir es bei einem Kaffee am Rathausplatz und ein paar Einkäufen im "Galeria Kaufhof" und machten uns gleich wieder auf den Rückweg nach Lindau.

Wir werden auf jeden Fall mal wieder bei etwas schönerem Wetter zu einem Besuch nach Kempten kommen. Hier gibt es noch sehr viel zu entdecken. Auf bald...

Schreiben Sie uns einen Beitrag.

Anreise

Mit dem Auto

Autobahn

A7

Würzburg - Ulm - Kempten - Füssen

A98

Salzburg/Rosenheim - Kempten - Lindau/Basel

Bundesfernstraßen

B12

Lindau - Kempten - München

B19

Ulm - Kempten - Oberstdorf

B309/B310

Kempten - Füssen

Parken in Kempten

Kempten ist eine Stadt mit umfangreichem Parkplatzangebot. Um die Suche nach einem Parkplatz zu erleichtern, verfügt Kempten über ein dynamisches Parkleitsystem, das Ihnen den Weg zum nächsten Parkplatz weist.

Darüber gibt es die Broschüre "Die Innenstadt erreichen", welche zusammen mit dem Stadtplan hilft, den kürzesten Weg zu Ihrem Ziel zu finden. Die Broschüre kann man hier downloaden.

Die PKW-Parkflächen (sortiert nach kostenpflichtig, kostenfrei, Behindertenparkplätze etc.) finden Sie im übersichtlichen, interaktiven Plan auf der Stadt-Kempten-Seite.

Wohnmobile, die als Tagesbesucher nach Kempten kommen, können am Illerdamm ebenfalls ein Tagesparkticket lösen und dort parken.

Die Stellplätze für Wohnmobile (Buchten), sind aber den Wohnmobilsten vorbehalten, die über Nacht in Kempten bleiben.

Diese Website benutzt evtl. Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.