Deutschland

Sie sind hier: Startseite » Tipp » Campingplätze » Deutschland

Campingplätze in Deutschland

Egal ob Wochenendtrip oder mehrwöchige Wohnwagen-Tour: Wer in Deutschland unterwegs ist, wird nie lange nach einer Bleibe suchen. Die Republik ist flächendeckend übersät mit Zeltplätzen. Deutschlands beliebteste Urlaubsregionen verteilen sich aber entlang der Ränder, etwa über die Nord- und Ostseeküsten in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Dort finden sich auch die meisten Campingplätze der höchsten Kategorie, vor allem an der Küste der Ostseeinsel Fehmarn. Auch die landschaftlich reizvollen Regionen rund um die Mecklenburgische Seenplatte und die Lüneburger Heide zwischen Bremen und Hamburg locken jedes Jahr viele Gäste zum Camping in Deutschland.

Meersburg Bodensee

Meersburg Bodensee

Ob es nun die Aktivurlauber sind, die nach einer anstrengenden Tour gepflegt ausspannen wollen, oder Gäste, die im Urlaub auf maximale Erholung setzen und eigens dafür anreisen: Die Nachfrage nach Wellnessangeboten hat beim Camping in Deutschland in den vergangenen Jahren konstant zugenommen – und sie wird auch fleißig bedient. Viele Campingplätze in Deutschland verfügen mittlerweile über umfangreiche Einrichtungen, wie Saunalandschaften, Badebereiche, Fitnessräume und Kosmetikangebote, die für entspannte Wohlfühlatmosphäre sorgen.

Quelle: ADAC

Wanderer, Radfahrer und andere Aktivurlauber sind in vielen Regionen eine wichtige Zielgruppe. Camping in Deutschland ist aber auch bei Rentnern und Familien mit Kindern besonders beliebt. Das liegt zum einen am guten Preis-Leistungs-Verhältnis:

In kaum einem anderem Land lässt es sich in vergleichbaren Qualitätskategorien so günstig campen. Zum anderen sorgen die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten auf den meisten Campingplätzen Deutschlands dafür, dass sich Schlechtwetterperioden auch mit kleinen Kindern gut aushalten lassen.

 

Wetter

Temperatur

Top-Ziele

Juni

19°C

Sächsische Schweiz

Juli

20°C

Nord/Ostsee

August

20°C

Nord/Ostsee

September

15°C

Allgäu

Oktober

10°C

Allgäu

In Deutschland gibt es nicht nur ein hervorragendes Straßennetz – auch die Rad- und Wanderwege sind in einem gut ausgebauten System verästelt. Dementsprechend sind die Campingplätze Deutschlands für Aktivurlauber bestens geeignet – und darauf in vielen Regionen auch längst eingestellt. Der Service reicht oft weit über das übliche Kartenmaterial an der Rezeption hinaus. Oft werden geführte Touren angeboten, zudem gibt es etwa E-Bikes zu leihen. Genauso wissen die Platzbetreiber, dass Radfahrer und Wanderer auf Mehrtagestour oft nur mit dem Allernötigsten anreisen. Auf vielen Campingplätzen Deutschlands gibt es deshalb spezielle Bereiche für Zelt-Camper. Wer keine eigene Schlafmöglichkeit dabei hat, der findet auf vielen Zeltplätzen in Deutschland originelle Mietunterkünfte wie zum Beispiel Schlaffässer.

Übersichtskarte Campingplätze

Azur Waldcamping Auwaldsee

Bewertung: ★★☆☆☆

Parkcamping Lindau am Bodensee

Bewertung: ★★★★★

Camping Kratzmühle

Bewertung: ★★★☆☆

Azur Campingpark Wertheim

Bewertung: ★★★★★

Camping Wulfener Hals

Bewertung: ★★★★★

Campingplatz Klausenhorn

Bewertung: ★☆☆☆☆

Campingpark Breitenauer See

Bewertung: ★★★★☆

AZUR Waldcamping Auwaldsee

AZUR Waldcamping Auwaldsee

Günstig gelegener Transitplatz in Autobahnnähe mit Bademöglichkeit.

AZUR Waldcamping Auwaldsee
PARK CAMPING LINDAU AM BODENSEE

PARK CAMPING LINDAU AM BODENSEE

Sehr beliebter Übernachtungs- und Ferienplatz direkt am Bodensee, daher mitunter stark ausgelastet.

Ebene Wiese mit altem Baumbestand, zwischen See und Bahnlinie (nachts kein Zugverkehr). Standplätze teils geschottert und gekiest. Zwei separate Platzteile für Zeltcamper. Teilweise Blick auf den See.

PARK CAMPING LINDAU AM BODENSEE
AZUR CAMPINGPARK WERTHEIM AM MAIN

AZUR CAMPINGPARK WERTHEIM AM MAIN

Ebenes, nach Süden schmal auslaufendes Wiesengelände, durchzogen von hohen Laubbaumreihen. Zwischen dem Main-Ufer und Bahnlinie mit Straße.

AZUR CAMPINGPARK WERTHEIM AM MAIN
Camping Kratzmühle

Camping Kratzmühle

Durch Wanderwege unterteiltes, in Terrassen angelegtes Wiesengelände an einem bewaldeten Hang. Am Ufer der Altmühl, beim gleichnamigen Panoramaweg. In der Nähe ein 12 ha großer Badesee.

Camping Kratzmühle
Camping Wulfener Hals

Camping Wulfener Hals

Quirliger Urlaubsplatz auf einer Halbinsel zwischen der Ostsee und einer weiten Flachwasserbucht mit einem breitgefächerten Angebot für kleine und große Gäste.

Camping Wulfener Hals
Campingplatz Klausenhorn

Campingplatz Klausenhorn

Durch dichte Buschreihen in mehrere Felder unterteiltes, ebenes Wiesengelände mit Laubbäumen. Am Bodensee-Radweg. Standplätze teilweise gekiest.

Campingplatz Klausenhorn
Campingpark Breitenauer See

Campingpark Breitenauer See

In einem weitläufigen Erholungsgebiet am Stausee gelegener, sehr gepflegter Platz mit vielen Freizeit- und Bademöglichkeiten.

Teilweise gestuftes, geneigtes Wiesengelände mit Laubbäumen, Hecken und Sträuchern.

Campingpark Breitenauer See

Beliebte Regionen

Elbtal

Elbtal

Tiefe Wälder, raue See oder schroffe Gebirge: Von nahezu überall in Deutschland ist man innerhalb weniger Stunden in der Region seiner Wahl. Die Landschaften sind so vielfältig wie die Betätigungsmöglichkeiten dort. Drei besonders schöne Landstriche stellen wir Ihnen hier kurz vor:

Insel Fehmarn

Insel Fehmarn

Nord- und Ostsee

Ob weißer Sand auf Sylt oder Kreidefelsen auf Rügen. Nord- und Ostsee haben immer ihren Reiz. Wer Wind um die Nase, raues Klima und hohe Wellen schätzt, ist an der Nordseeküste besser aufgehoben. Familien mit Kindern können an der ruhigen Ostsee Sandburgen bauen und Bernstein suchen.

chsische Schweiz

Im Grenzgebiet zu Tschechien und Polen erhebt sich der Elbsandstein in beeindruckenden Formationen aus dem weiten sächsischen Wald. Zwischen den zahlreichen Klammen und Schluchten kommen Naturliebhaber im Nationalpark auf ihre Kosten, egal ob bei einem gemütlichen Spaziergang oder steil bergauf im Klettersteig.

Feste Königstein

Allgäu

Üppig grüne Vegetation, klare, kalte Bergseen und hohe Gipfel: Die Alpenregion in Bayern und Baden-Württemberg hat schon König Ludwig II. lieben gelernt, der sich oberhalb von Hohenschwangau bei Füssen sein Märchenschloss Neuschwanstein bauen ließ. Heute ist die Gegend ein Eldorado für Mountainbiker, Wanderer und Bergsteiger.

Schloss Linderhof

Quelle: ADAC

Diese Website benutzt evtl. Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.