Die Kameratechnik

Sie sind hier: Startseite » Tipp » Fotokurs

Wie macht man gute Fotos?

Zu aller erst muss man sich überlegen, was an einem Foto wichtig sein soll. Es geht hier nicht um das Gestalten eines Fotos, sondern erst mal um die technischen Fragen. Zur Gestaltung kommen wir später. Deshalb geht es hier um die Frage:

Wie soll mein Foto aussehen und welche Kameraeinstellungen sind dafür wichtig?

Der Bildausschnitt soll zeigen worum es im Bild geht. Die Bildschärfe soll da sein wo ich sie haben will, dass Bild sollte hell genug sein und natürlich sollen die Farben stimmen. Welche Kamerafunktionen werden aber wofür benötigt?

Der Bildausschnitt:

Wird durch die Position des Fotografen und die eingestellte Brennweite des Objektivs beeinflusst.

Die Bildschärfe:

Diese hängt vom Autofokus ab, welche Autofokusfelder eingestellt sind bzw. welcher Modus benutzt wird.

Die Bildhelligkeit:

ISO (Sensorempfindlichkeit), die Verschlusszeit, die Öffnung der Blende und die Belichtungskorrektur.

Die Farben:

Der Weißabgleich

Eigentlich kann es jetzt losgehen. Kamera in die Hand nehmen und ein Foto machen. Was passiert da eigentlich in der Kamera wenn man auf den Auslöser drückt?

Der Auslöser hat zwei Druckpunkte: Wenn man nur leicht darauf drückt kann man unterschiedliche Dinge im Sucher seiner Kamera sehen. Das Bild im Sucher wird scharf, einer oder viele rote Punkte, grüne oder andersfarbige Kästchen oder Zahlen leuchten auf. Bei Spiegelreflex Kameras z.B. unten in einer Zeile, bei anderen auch entlang der Seiten. Es kann auch piepen und ein grüner Punkt leuchtet auf.

Zahlen gehören zur Bildhelligkeit. F5.6 steht für die Blende welche eingestellt wurde. Bei z.B. 1/125 oder 125 handelt es sich um die Belichtungszeit. ISO wird nicht immer angezeigt. In unserem Beispiel ist sie auf Auto eingestellt und zeigt zurzeit 200 an. Der grüne Punkt bzw. das Piepen zeigt an ob der Autofokus funktioniert hat. Die aufleuchtenden kleinen Kästchen zeigen an wohin der Autofokus scharf gestellt hat.

Brücke im Frankfurter Ostend

Weiter geht es im nächsten Kapitel mit der Belichtung.

Diese Website benutzt evtl. Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.