Wohnwagenkauf, worauf man achten sollte

Sie sind hier: Startseite » Tipp » Wohnwagen

Planen Sie den Kauf eines Wohnwagen? Die Anschaffung eines Wohnwagens ist eine große Investition und bei der richtigen Wahl haben Sie jahrelang Spaß damit. Eine Orientierung ist deshalb im Vorfeld sehr wichtig, damit Sie letztendlich den Wohnwagen kaufen, der zu Ihnen passt.

Die Anhängelast des Zugfahrzeuges

Als Erstes müssen Sie wissen, wie viel Gewicht Ihr Auto ziehen darf (Anhängelast), dass steht in Ihren Fahrzeugpapieren. Oder muss ich mir auch noch ein anderes Zugfahrzeug kaufen? Gehen Sie am besten von der Anhängelast gebremst aus, da fast alle Wohnwagen gebremst sind. Das Gesamtgewicht des Wohnwagens darf nicht höher als die max. Anhängelast des Zugfahrzeuges sein. Wenn Ihr Auto z.B maximal 1500kg ziehen darf, darf der Wohnwagen natürlich nicht schwerer sein. Auch auf die max. Stützlast Ihrer Fahrzeug Kupplung müssen Sie achten. Diese darf nicht überschritten werden.

Merke

Ist das Leergewicht des Zugfahrzeuges z.B. kleiner als das Gesamtgewicht des Wohnwagens, dürfen Sie trotz 100er Zulassung nur max. 80 Km/h fahren.

Nutzlast, Gesamtmasse, Zuladung, Leergewicht?

Zulässige Gesamtmasse (kg)

1.500

Leergewicht (kg)

1.210

Mindestnutzlast (kg)

75

Masse fahrbereit (kg)

1.285

Zuladung (kg)

216

Zulässige Gesamtmasse

Das ist das maximale Gewicht, das Ihr Wohnwagen wiegen darf, inkl. Ladung.

Leergewicht

Das ist das Gewicht ohne Ladung.

Mindestnutzlast

In die Mindestnutzlast werden Gegenstände eingerechnet, die die Benutzer im Caravan mitführen können und die nicht in der Masse im fahrbereiten Zustand oder im Sonderzubehör enthalten sind (z. B. Kleidung, Toiletten- und Küchenausstattung, Lebensmittel, Campingausrüstung, Spielzeug, Haustiere).

Masse Fahrbereit

Das ist das Leergewicht + Mindestnutzlast

Zuladung

Die Zuladung ist das Gewicht, das überbleibt, wenn sie Masse fahrbereit von der zulässigen Gesamtmasse subtrahieren. Dieses Gewicht wird z.B. mit persönlichen Gegenständen usw. aufgefüllt.

Guter gebrauchter oder neuer Wohnwagen

Jetzt sollten Sie wissen wie viel Gewicht Ihr Pkw ziehen darf. Jetzt muss noch geklärt werden ob es ein neuer oder gebrauchter sein soll. In beiden Fällen gibt es eine große Auswahl. Mit guter Pflege und Wartung/Inspektion, hat ein Wohnwagen eine lange Lebensdauer. Das macht Camping mit dem Wohnwagen günstiger als Sie denken. Achten Sie allerdings beim Kauf eines gebrauchten Wohnwagens darauf, dass die jährlichen Dichtigkeitskontrollen durchgeführt wurden. Das erspart ihnen später viel Ärger und vor allem Geld. Ansonsten sollten Sie die Finger davon lassen.

Für wie viele Personen

Sind Sie zu zweit, dann sollten Sie sich lieber mit einem kleineren Wohnwagen zufrieden geben. Das spart kosten auch in Bezug auf das Zugfahrzeug. Wollen Sie aber mit der Familie und Kindern in den Urlaub fahren, dann schauen Sie sich die dafür am besten geeigneten Ausstattungsvarianten an. Diese werden in der Regel immer etwas größer ausfallen. Achten Sie auch hier auf genügend Zuladung. Die Kinder wollen ja auch was zu Spielen mitnehmen. Besonders wenn auch noch Tiere im Kofferraum des Zugfahrzeuges transportiert werden, muss evtl. mehr in den Wohnwagen gepackt werden. Oder aber Sie haben eine Top Box auf dem Pkw.

Innenausstattung

Jede Ausstattungsvariante hat seine Berechtigung. Wollen Sie lieber ein festes Bett, ein französisches Bett, Einzelbetten, Hochbett oder Stockbetten für die Kinder? Wollen Sie eine Mitteldinette oder Rundsitzgruppe im Heck? Sie haben da die Qual der Wahl.

Einzelbetten mit Bad im Heck, ideal für 2 Personen

Grundriss eines typichen 2 Personen Wohnwagens

Schreiben Sie uns einen Beitrag.

Diese Website benutzt evtl. Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.